Facebook
Home |  Kontakt | Suche 

Gangrastung in der Nabe

Alle 14 Gänge der Rohloff SPEEDHUB 500/14 lassen sich über einen Dreh-Schaltgriff sowohl einzeln nacheinander als auch mehrere Gänge überspringend beliebig hoch- und runterschalten.

Im Gegensatz zu anderen Schaltsystemen erfolgt bei der Rohloff der Gangwechsel nicht verzögert zur Betätigung des Schaltgriffs, sondern gleichzeitig. Der Gangwechsel ist immer mit der im Schaltgriff fühlbaren Rastung des Getriebes in der gewählten Position abgeschlossen. Dadurch ist ein schnelles und fehlerfreies Schalten sowohl im Stand als auch in allen Fahrsituationen möglich.

Die Schaltung muss somit nie mehr eingestelt werden. Da der Gang im Getriebe rastet (wie beim Autogetriebe) kann es nie passieren, dass der Gangwechsel zwar im Schaltgriff spürbar ist, hinten in der Schaltung jedoch wegen falscher Einstellung nicht korrekt erfolgt.



Titel