Facebook
Home |  Kontakt | Suche 

Die Technik der NuVinci Nabenschaltung

Die NuVinci CVP-Nabe (CVT, Continuously Variable Transmission)  erreicht ihre mechanische Kraftübertragung mit Kugeln anstelle von Zahnrädern und ist somit die ideale Alternative zu Kettenschaltungen und Nabenschaltungen.

Das revolutionäre Modell N360 ist mehr als 30 % leichter als das Vorgängermodell sowie 17 % kleiner im Durchmesser.


Die Übersetzung liegt bei 360%, genau zwischen Alfine/Nexus 8 (308%) und Alfine 11 (407%).

Die Kraftübertragung innerhalb der Nabe wird pfiffig durch ein Schrägscheibenpaar umgesetzt, zwischen dem Kugeln in unterschiedlichen weiten Kreisbahnen rotieren. Spezial-Öl stellt eine dauerhafte Schmierung her und sichert durch enthaltene, verformbare Nanopartikel punktgenau genügend Reibung für optimalen Kraftschluss ohne jeden Schlupf.

 

Technische Daten

Nabenfarben

Silber oder schwarz

Speichen

32 oder 36 Loch

Montierbare Bremsen

Scheibenbremse, Felgenbremse oder Rollerbremse

Gewicht der CVP-Nabe

2450 Gramm

Übersetzungsgeschwindigkeit

Beliebig variabel bei allen Übersetzungen

Übersetzungsbandbreite

360% Nominal (Untersetzung 0,5 bis Übersetzung 1,8)

Schaltung

Variabel per Drehgriff, 3/4 Drehung

Hinterbaubreite

135 mm, horizontal oder vertikal

Kettenlinie

49,0 ± 0,5 mm

Ritzel (Standard 9 fach)

für 17 – 22 Zahn

Ritzelübersetzung

1,8:1 Minimum
(17/31, 18/33, 19/35, 20/36, 21/38, 22/40,
größere Kettenringe können benutzt werden)

Korrosionsbeständig-keit

ISO 9227, Neutraler
Salzsprühnebel, 384 Stunden

 

 

 

Download

-> Produkteblatt  Fahrradantrieb
    MODEL N360 NuVinci® CVP
    - 7.3 MB

-> NuVinci N360 Übersetzung



Titel