Home | Kontakt | Suche
Produkte
Philosophie
Über uns
Kontakt

Paper Bicycle

Das Paper Bicycle ist das Resultat einer engen Zusammenarbeit zwischen der Simpel GmbH und dem schottischen Designer Nick Lobnitz.

Nick Lobnitz hat sich in der Fahrradbranche als starker Designer etabliert. Seine Produkte zeichnen sich durch klare Ideen und praxisorientierte Lösungen aus. Unter der Eigenmarke „Carryfreedom“ vertreibt er Fahrradanhänger für Endkonsumenten und Spezialanhänger für Firmen. Er war massgeblich am erfolgreichen Re-Design des Riese und Müller Faltrades „Birdy“ beteiligt. Für die Royal Mail in Grossbritannien hat er über mehrere Monate an einem Fahrrad Konzept gearbeitet und dadurch viel Erfahrung mit stark beanspruchten Fahrrädern gesammelt. Der einzigartige Rahmen des Paper Bicycle wurde von Nick Lobnitz entworfen und mit seinem Know-How zur Serienreife gebracht.

Generell
Das Paper Bicycle wurde von Beginn an für den Einsatz in Leihsystemen entwickelt. Der Rahmen des Paper Bicycles besticht durch ein ausgefallenes Design, welches von Nutzern sofort positiv aufgenommen wird.

Erscheinungsbild und Aufbau

Der moderne und klare Stil des Velos verleitet auch unerfahrene FahrerInnen zum Ausprobieren; es besteht keine technische Hemmschwelle und keine maskuline oder feminine Ausprägung. 
Die grossen Foamex–Seitenabdeckungen eignen sich ideal für Werbung oder projektbezogene Kommunikation. Foamex Plastik wird standardmässig in der Aussenwerbung eingesetzt, ist Wetter- und UV-beständig und kann in der Regel von lokalen Dienstleistern in einem Vorgang geschnitten und bedruckt werden.

Robustheit
Der CroMo-Stahlrahmen ist äusserst robust und speziell auf die Belastungen eines Leihvelos ausgelegt. Dank dem innovativen Hinterbau ist der Antrieb und der üblicherweise sehr anfällige Kettenschutz komplett von allen Seiten optimal geschützt. Alle Komponenten wurden sorgfältig auf Ihre Langlebigkeit geprüft und haben sich mehrfach bewährt. Exponierte Teile werden wo immer möglich vermieden oder separat geschützt.

Komfort und Sicherheit
Durch den tiefen Schwerpunkt des Rahmens ist das Rad sehr einfach und stabil zu fahren. Der tiefe (41cm) und breite Einstieg erlaubt ein sicheres Auf- und Absteigen für alle FahrerInnen aller Altersklassen. Die Rahmengeometrie gewährt  eine aufrechte Sitzposition und dadurch eine gute Übersicht im Strassenverkehr.  Dies wird auch durch den gebogenen Lenker begünstigt. Das Rad fährt sich agil und leicht. Der 69° Sitzrohrwinkel ermöglicht einen direkten Antritt. Das Rad verfügt über eine Drehgriff Klingel, die links im Griff integriert ist. Sie ist ähnlich wie ein Schaltgriff gestaltet und vor Vandalismus geschützt.

Unterhalt
Das aufgeräumte Design ermöglicht ein schnelles und effektives Reinigen des Velorahmens.  Die pulverbeschichtete Rahmenoberfläche erweist sich aus der Erfahrung heraus als UV-resistent und ist leicht zu reinigen. Die Kette ist durch eine grosszügige Abdeckung beidseitig gekapselt und ist damit den Umwelteinflüssen kaum ausgesetzt. Die gekapselte Rollerbrake lässt sich einfach über Abschmiernippel nachfetten. Die besondere Rahmenform erschwert die Wartung des Velos nicht.

Gesetzeskonformität
Die verbaute Lichtanlage mit Sensor (automatisches Einschalten bei Dämmerung), ohne manuellen Schalter zum Ein-und Ausschalten, entspricht der schweizerischen Gesetzgebung.  Sie verfügt über Reflektoren, die im Scheinwerfer und Rücklicht integriert sind. Vier zusätzliche Reflektoren befinden sich an den Pedalen. Das Velo verfügt ausserdem über eine gut hörbare Klingel.

Rahmen
Der Unisex-Rahmen für 26‘ Laufräder besteht aus CrMo Rohren und wird aussen mit PU- Pulver lackiert. Inwändig wird eine im Autobau übliche Hohlraumversiegelung angewandt. Der Rahmen ist patentiert und das Design geschützt. Trotz dem tiefen Einstieg ist der Rahmen enorm verwindungssteif. Alle Kabel werden im Rahmen verlegt und können auch sehr einfach ersetzt werden. Dank dem speziellen Rahmendesign können Elektronik-Bauteile geschützt im Tretlagerbereich montiert werden.


Die Serienproduktion des Paper Bicycle startet im April 2009. Musterräder sind verfügbar. Ein Adapter zum Bicincitta System ist in Entwicklung und ebenfalls Ende April 2009 erhältlich. 

Kontaktperson: Philip Douglas philip.douglas(at)simpel.net oder 044 500 55 01

Paper Bicycle